DEIN VITAMINLIEFERANT

Schwarze Bohnen-Dattel-Brownies mit Brombeerpüree

Schwarze Bohnen-Dattel-Brownies (1)

Dieses Rezept hat mir ganz besonders viel Freude bereitet, denn es ist vegan, gluten- und zuckerfrei. Man kann sich seinem Schoko-Heißhunger also reinsten Gewissens hingeben. Anstatt auf glutenfreies Mehl zurückzugreifen, werden hier ganz einfach schwarze Bohnen verwendet, die den Brownies die richtige Konsistenz und einen nussig-süßlichen Geschmack geben. Alternativ kann man aber auch rote oder weiße Bohnen benutzen. Die Süße kommt ausschließlich von den Datteln.

 

Zutaten für eine Springform ø 26cm


250 g schwarze Bohnen

250 g weiche Datteln, entkernt

200 g Buchweizenflocken

8 EL Kokosöl

200 ml Mandelmilch

4 EL Kokosmehl

8 EL Kakao

Wasser

gestrichenen Teelöffel Backpulver

Handvoll SUPERGOODFRUITS-Brombeeren

100 g Pekannüsse

100 g Zartbitterschokolade

Prise Salz

 

Schale frische Brombeeren

Vanilleextrakt

Messerspitze Kreuzkümmel

 

Zubereitung


1) 250 g schwarze Bohnen kochen bis sie weich sind. Danach abkühlen lassen.

2) 250 g Datteln mit einem halben Liter kochendem Wasser übergießen und 15 Minuten abgedeckt stehen lassen.

3) 200 g Buchweizenflocken mit einem Pürierstab grob mahlen.

4) In eine ausreichend große Schüssel die Hälfte der gemahlenen Buchweizenflocken, 4 EL Kokosöl, 100 ml Mandelmilch, 4 EL Kokosmehl, 8 EL Kakao und eine Prise Salz geben und gemeinsam mit 180 g der eingeweichten Datteln und den gekochten Bohnen pürieren, bis eine glatte Masse entsteht.

5) Die Masse in eine gefettete Springform (oder Kastenform) geben.

6) Nun die verbleidende Hälfte der Buchweizenflocken, einen gestrichenen TL Backpulver, die restlichen Datteln, eine Prise Salz, 4 EL Kokosöl, 100 ml Mandelmilch und etwas Wasser (je nach Bedarf ca. 6 EL) gemeinsam pürieren, bis eine flüssige, glatte Masse entsteht.

7) Jeweils 100 g Pekannüsse und Zartbitterschokolade grob hacken und gemeinsam mit den SUPERGOODFRUITS-Brombeeren unter die Masse heben.

8) Diese auf die erste Schicht geben, mit einem Löffel glattstreichen.

9) Im vorgeheizten Ofen bei 180° C Ober- und Unterhitze 20-25 Minuten lang backen.

10) Die frischen Brombeeren pürieren, mit etwas Vanilleextrakt und Kreuzkümmel abschmecken und zu den Brownies servieren.

 

 

Matthias

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*