DEIN VITAMINLIEFERANT

Sauerrahm-Mousse auf Heidelbeer-Brombeer-Spiegel mit Hippe

IMG_5701

Das lange Osterwochenende habe ich genutzt, um meiner Familie in Berlin neue Kreationen aufzutischen. Die Sauerrahm-Mousse auf Heidelbeer-Brombeer-Spiegel mit Hippe war Teil des österlichen Drei-Gang-Menüs. Es kommt leicht säuerlich, geradezu erfrischend daher und lässt uns nach den nass-kalten Osterfeiertagen den Frühling herbeisehnen.

Wie auch bei dieser Mousse werden meine Rezepte immer sehr sparsam mit Zucker arbeiten, daher kann es durchaus sein, dass der eine oder der andere es als zu wenig süß empfindet, aber ich handhabe das gerne wie mit dem Salz – mehr geht im Nachhinein immer…

Das besondere an den Hippen ist, dass sie sich dünn ausgebacken im warmen Zustand verformen lassen. Über das Nudelholz gelegt ergeben sich Brücken, in Schälchen gelegt entstehen Körbchen oder um den Kochlöffel gewickelt erhält man Röllchen  – ideal als eindrucksvolle Verzierung für zahlreiche Desserts.

 Zutaten für 2 Personen


2 Blatt Gelatine

1 Bio-Zitrone

150 g saure Sahne

25 g Puderzucker

100  ml Schlagsahne

 

1 Eiweiß

50 g weiche Butter

50 g Mehl

50 g Puderzucker

 

100 ml roter Saft

etwas Mondamin

SUPERGOODFRUITS-Beeren-Auswahl

Zubereitung


1.) Für die Hippen je 50 g Mehl und Puderzucker zu dem Eiweiß 50 g weiche Butter hinzugeben und zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Für 30 Minuten den Teig kalt stellen.

2.) Die 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

3.) Die Bio-Zitrone waschen und dünn abreiben. Wer keine sehr feine Reibe zur Hand hat, kann auch einen Sparschäler verwenden und hackt anschließend die Zitronenschale. Die Zitrone auspressen.

4.) 150 g Saure Sahne, 30 g Puderzucker und die abgeriebene Zitronenschale miteinander mischen.

5.) Zitronensaft auf ca. 50° C erwärmen, eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und im Zitronensaft auflösen. Für einen Temperaturangleich an die kalte Masse einige Löffel der Sauren-Sahne-Masse zu der aufgelösten Gelatine geben. Anschließend die Gelatine-Masse unter die Saure-Sahne-Masse unterrühren. Creme kalt stellen.

6.) Sobald die Mousse beginnt anzuziehen, 100 ml Schlagsahne steif schlagen und vorsichtig unterheben.

7.) Die Kühlzeit richtet sich je nach Form, in der die Mousse abgefüllt wird. 2-3 Stunden sollten aber dennoch eingeplant werden.

8.) Die gekühlte Hippenmasse dünn auf eine Silikonmatte oder auch Backpapier in die gewünschte Form streichen. Mit dem SUPERGOODFRUITS-Brombeer-Pulver bestreuen und anschließend für 180° C im vorgeheizten Ofen für 3-4 Minuten backen. Das beste Anzeichen, ob sie fertig sind, ist die Farbe.

9.) Für den Saucenspiegel 100 ml roten Saft aufkochen und mit Mondamin so abbinden, dass eine sämige, aber nicht zu feste Sauce entsteht. Erst kurz vor dem Servieren die gefriergetrockneten SUPERGOODFRUITS-Beeren hinzufügen, so dass die Beeren noch ein wenig Biss haben.

 

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken!

 

Euer Matthias

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*