DEIN VITAMINLIEFERANT

kissyo frozen yogurt meets SUPERGOODFRUITS: Ein leichter erfrischender Milkshake!

Gesunder Milkshake

Wenn ihr Milkshakes auch so liebt wie ich, aber nach einem riesen Glas sahnigem Milkshake immer ein schlechtes Gewissen habt, dann ist dieses Rezept genau das Richtige für euch!

Herkömmliche Milkshakes werden mit industriell produziertem Eis zubereitet, welches extrem viel Fett und Zucker enthält.

Ich habe stattdessen den super leckeren frozen yogurt von kissyo verwendet! Denn der enthält nur 1,5% Fett und ist noch dazu Bio und wird ausschließlich in Deutschland produziert. Genau wie unsere SUPERGOODFRUITS Beeren! Zusammen ergeben die beiden eine unschlagbar leckere Kombination!

So wird aus der Kalorienbombe Milkshake ein erfrischend leichter Genuss:

Ich habe einfach den kissyo frozen yogurt und die gefriergetrockneten Brombeeren von SUPERGOODFRUITS sowie frische Himbeeren püriert.

Somit wird der Milkshake nicht nur leicht, sondern auch total fruchtig und enthält zusätzlich eine Menge Vitamine.

Brombeeren enthalten viel Vitamin C, die Mineralstoffe Kalium, Eisen und Calcium und reichlich Ballaststoffe, welche das Immunsystem stärken, den Stoffwechsel ankurbeln sowie vor freien Radikalen schützen. Auch die Fließfähigkeit des Blutes wird durch die darin enthaltenen Pflanzenfarbstoffe verbessert und schützt somit Herz und Gefäße.

So schnell kann also ein ungesunder Milkshake in einen vitaminreichen und frischen Shake verwandelt werden!

 Zutaten (für 2 große Gläser)


4 EL kissyo frozen yogurt, natur 

2 Handvoll SUPERGOODFRUITS Brombeeren

3 EL Himbeeren

¼ Liter Bio-Milch

Etwas Honig zum Süßen

Zubereitung


1.) Himbeeren waschen und trocken tupfen.

2.) kissyo frozen yogurt, SUPERGOODFRUITS Brombeeren und Himbeeren mit Milch in einen Standmixer geben und ca. 2 Minuten auf höchster Stufe mixen. Alternativ alle Zutaten mit einem Pürierstab zerkleinern.

3.) Je nach Belieben mit Honig süßen und sofort eiskalt servieren!

 

Ran an den Mixer ihr Lieben!

Alles Liebe, Lena

Lena

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*