DEIN VITAMINLIEFERANT

Exotischer Smoothie mit Seidentofu & Kokosnuss

Exotischer Seidentofu-Shake (2)

Im Gegensatz zum Ost-Asiatischen Raum, wo Seidentofu zu den Grundnahrungsmitteln zählt, steht er hierzulande noch etwas im Schatten seines großen Bruders – dem Tofu. Seidentofu ist reich an Kalzium, eine gute Eiweißquelle und hat durch einen hohen Wassergehalt eine cremigere Konsistenz als andere Tofu-Varianten, weshalb er sich als Ersatz für Quark oder Joghurt einsetzen lässt. Er eignet sich hervorragend für Dessertspeisen, aber auch als Grundlage für Herzhaftes wie Dips, Suppen oder Saucen.

 

 Zutaten für 2 Personen


2 Kiwis

½ reife Ananas

150 ml Kokosmilch

200 g Seidentofu

1 Teelöffel SUPERGOODFRUITS-Brombeer-Pulver

 

Zubereitung


1.) Beide Kiwis schälen und grob schneiden.

2.) Die Ananas der Breite nach halbieren. Die Schale einer ½ Ananas runterschneiden und samt „Ananas-Strunk“ grob würfeln.

3.) Das Obst mit 150 ml Kokosmilch, 200 g Seidentofu und einem Teelöffel SUPERGOODFRUITS-Brombeer-Pulver in einen Smoothie-Maker, Standmixer oder in ein hohes Gefäß geben und fein pürieren.

4.) Wem der Smoothie nicht süß genug ist, kann durch Zugabe von Honig Abhilfe schaffen. Auch die Konsistenz kann durch Hinzufügen von Kokosmilch oder Seidentofu verändert werden. Wer es gerne Kokosnuss-lastiger haben will, der kann Kokosraspeln ohne Fett in der Pfanne rösten und dem Smoothie untermischen.

5.) Oft bedarf es auch gar keinem Einkauf, um etwas Leckeres zu zaubern. Ein Blick in den Kühlschrank reicht oftmals aus, um fündig zu werden und etwas Eigenes zu kreieren, ganz ohne Rezept. Letztendlich sind eurer Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Euer Matthias

Matthias

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*