DEIN VITAMINLIEFERANT

Buchteln mit Blaubeerfüllung und Vanillesauce

Buchteln mit Blaubeerfüllung und Vanillesauce (3)

Eines vorneweg – ich habe mich jetzt zweimal an den Buchteln oder, wie sie im Süddeutschen Raum noch bezeichnet werden, Rohrnudeln/Dampfnudeln versucht und nie sind sie auch nur im Entferntesten an die Buchteln meiner Mutter in meiner Erinnerung herangekommen.

 

Für meine Geschwister und mich ist der süße Duft der Buchteln unserer Mutter eine wunderbare Kindheitserinnerung. Meistens gab es vor der Süßspeise noch eine Tomatensuppe. Diese Kombination der beiden Gerichte werde ich mir für den nächsten Besuch daheim wünschen.

 

Als ich jetzt aber vor kurzem in Prag war und Buchteln auf der Speisekarte eines Restaurants entdeckte, wurde mir erklärt, dass die ursprünglich aus der böhmischen Küche stammenden Buchteln in Tschechien anders als in Deutschland oder Österreich  keine Süßspeise sind, sondern herzhaft, oft frittiert, mit Sour Creme serviert werden.  Sicherlich auch interessant, aber für mich müssen Buchteln süß, fruchtig und getränkt in Vanillesauce sein!

 

 Zutaten für 2 hungrige Personen


3 gestrichene Esslöffel Zucker

1 Ei

3 Esslöffel Öl

100 ml Milch

1 Prise Salz

250 g Mehl

10 g frische Hefe

50 g Butter

 

125 g frische Blaubeeren

2 Esslöffel SUPERGOODFRUITSBlaubeeren

 

200 ml Milch

½ Vanilleschote

1 gestrichenen Esslöffel Zucker

1 Eigelb

2 gestrichene Esslöffel Speisestärke

 

 Zubereitung


1) ⅔ der Milch mit 3 gestrichenen Esslöffeln Zucker und einer Prise Salz leicht erwärmen. 10 g frische Hefe hineinbröckeln und auflösen.

2) Zu einem Ei 3 Esslöffel neutrales Pflanzenöl geben und mit einem Handrührgerät schaumig schlagen.

3) Anschließend in die Schüssel mit der Ei-Fett-Masse 250 g Mehl und die Hefemilch zugeben. Mit einem Knethacken alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Der Teig muss sehr weich sein, nach Bedarf noch etwas Milch zugeben. Aus dem Teig werden nun  mit mehligen Händen Tischtennisball-große Kugeln geformt, die nach  Wunsch mit den frischen Blaubeeren gefüllt werden können,  aber das ist etwas kniffelig.

4) Die geformten Kugeln in eine gefettete feuerfeste Form legen und an warmer Stelle gehen lassen. Die restliche Butter zerlassen und die Hefekugeln damit großzügig einpinseln. Anschließend nochmals für ein paar Minuten gehen lassen.

5) Die aufgegangenen Hefeklöße für ca. 30 Minuten bei 200° C Ober-/ Unterhitze goldbraun backen.

 

6) Für die Vanillesauce der Milch zusammen mit einer längs aufgeschnittenen ½ Vanilleschote und einem Esslöffel Zucker aufkochen. 2 gestrichene Esslöffel Speisestärke in der restlichen Milch auflösen und zu der Vanillemilch in den Topf geben und mitkochen lassen. Etwas von der Vanillesauce zu dem Eigelb geben, vermischen und anschließend wieder zur Sauce gießen. Dann darf die Vanillesauce nicht nochmal aufkochen, da sie ansonsten gerinnt. Das Eigelb bindet zusätzlich zur Stärke nochmals ein wenig und sorgt für eine schön gelbliche Farbe der Vanillesauce.

 

Viel Spaß beim Nachkochen

Euer Matthias

 

 

 

Matthias

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*